zurück zur Startseite
Tyisch bayerische Klänge in Tracht an der Wallgauer Floßbühne, © Alpenwelt Karwendel | Gemeinde Wallgau
Typische alpenländische Hütten uns Almen mit Viehbetrieb gibt es reichlich rund um Mittenwald, Krün und Wallgau., © Alpenwelt Karwendel | Wolfgang Ehn
Zu Hirt und Vieh wandern

Almsommer

Schafe, Ziegen, Rösser und Rinder sind tierisch gute Landschaftspfleger und prägen unser Bild der Alpen. Wanderer begegnen ihnen auf Almen und können bei deren Hirten einkehren. Ein Hirtenpaar zieht sogar samt Brotbackofen auf die Hochalm.

weitere Details
Den Ziegen schmeckt das frische Gras der einzigartigen Berglandschaft rund um Mittenwald, Krün und Wallgau, © Alpenwelt Karwendel | Hubert Hornsteiner
Ziegen, Schafe und Rinder kehren von den Hochweiden heim

Bauernwochen 22

Die Almabtriebe werden von den Menschen in Mittenwald, Krün und Wallgau besonders gefeiert: Bei gleich vier Abtrieben, Festen, Märkten und Prozessionen sind Groß und Klein auf den Beinen. Am 3. September läuten die Ziegen den Veranstaltungsreigen ein. Den Schluss macht diesmal die „30. Gamsbart-Olympiade“.

weitere Details
Vom Kinderprogramm bis zur Schatzsuche - in Mittenwald gibt's für die ganze Familie was zu entdecken., © Alpenwelt Karwendel | Angelika Warmuth
Schatzsuche für Familien

Entdeckungsreise

Neuerdings kann Groß und Klein in Mittenwald, Krün und Wallgau auf Entdeckungsreise gehen – auf eigene Faust und spontan.

weitere Details
Mittenwalder Geigen sind seit jeher gefrage Instrumente der Spitzenklasse, © Alpenwelt Karwendel | Zugspitz Region

Stradivaris aus Bayern

Wolfgang A. Mozart und David Garrett spielten Mittenwalder Geigen. Die Violinen sind weltweit ebenso begehrt wie Ausbildungsplätze an der Fachschule für Instrumentenbau.

weitere Details
Typische Trachtler im Morgenlicht des Geroldsee bei Krün, © Alpenwelt Karwendel | Philipp Gülland

Trachtengipfel

König Max II. (Joseph) verordnete die erste Trachtenforschung Bayerns. Nur die Mittenwalder gehorchten und beschrieben ihre Werdenfelser Tracht 1853 detailreich. Die spielt zur Wiesn-Zeit eine der Hauptrollen in der Alpenwelt Karwendel, wo zeitgleich das Brauchtumsjahr gipfelt.

weitere Details
Die Maschkera versuchen den Winter in der Alpenwelt Karwendel auszutreiben, © Alpenwelt Karwendel | Wera Tuma

Maschkera – Die Faszination der Holzmasken

Von Dreikönig bis Faschingsdienstag ziehen Maschkera durch die Orte im Süden Bayerns. Besonders viele und schöne dieser Figuren mit Holzmasken sieht man in Mittenwald. Dort ist die Faszination der geschnitzten „Larven“ 2020 in einer Sonderausstellung zu erleben.

weitere Details
Bayerische Blasmusik im Advent, © Alpenwelt Karwendel | Angelika Warmuth

Dreimal bayerischer Advent

GEO kürte den Mittenwalder Christkindlmarkt zu einem der schönsten zehn Weihnachtsmärkte Deutschlands. Doch wer sich am dritten Advent dorthin aufmacht, sollte davor auch die Märkte in Wallgau und Krün besuchen.

weitere Details