zurück zur Startseite
Ausblicke auf die kristallklare Isar gibt es beim Wandern, Radfahren und Bergsteigen rund um Mittenwald, Krün und Wallgau, © Alpenwelt Karwendel | Wera Tuma
Bergmomente auf dem oberen Risskopf nebst Krottenkopf, © Alpenwelt Karwendel | Kriner & Weiermann

Wanderziele in zweiter Reihe

Wenig bekannte Berge oder Seen sind in Corona-Zeiten besonders zu empfehlen. Zum Beispiel Wildensee, Grünkopf oder Krottenkopf in der Alpenwelt Karwendel. Als schöne Ziele für Spätsommer und Herbst sind sie eine gute Alternative zu ihren vielbesuchten Nachbarn.

weitere Details
Helicopter-Bergung im Gebirge, © Bergwacht Mittenwald / L. Ostler
Corona erfordert besondere Vorsicht

Tipps vom Bergwacht-Chef

Wegen Corona vertagte die Mittenwalder Bergwacht ihr 100-Jahr-Jubiläum auf 2021. Die Regelungen erschweren auch die Arbeit der Retter. Ihr Leiter appelliert deshalb an Bergsportler, diesen Sommer besonders vorsichtig zu sein.

weitere Details
Wasserabenteuer mit dem Trekraft auf der Isar in der Alpenwelt Karwendel, © Alpenwelt Karwendel | Stefanie Bech

Mit echten Kennern ans Wasser

Der junge Fischmeister am Kranzbach, der Trekraft-Guide oder die Isarkiesel-Gurus kennen die Gewässer der Alpenwelt Karwendel wie ihre Westentasche. An ihrer Seite ist ein Ausflug ans Wasser lehrreich, aber auch unterhaltsam.

weitere Details
Die gelben Beschilderungen rund um Mittenwald, Krün und Wallgau helfen Ihnen perfekt bei Ihrer Bergtour, © Alpenwelt Karwendel | Wolfgang Ehn
Hygieneregeln am Berg

Hütteneinkehr und Corona?

Wie arrangieren sich Hüttenwirte mit den Hygieneregeln? – Hier sind Statements und Beispiele von Wirten aus der Alpenwelt Karwendel.

weitere Details
Mittenwalder Kameraden bei der Arbeit, © Bergwacht Mittenwald / L. Ostler
Hohe Ansprüche am Berg

100 Jahre Bergwacht Mittenwald

Die älteste Vollzeit-Bergwacht inmitten der Bayerischen Alpen wird 100. Die Jubiläumsfeier Mitte Juli wird auf 2021 verschoben. Bereitschaftsleiter Heinz Pfeffer zieht dennoch Bilanz.

weitere Details
Sommerliche Aussichen von den Buckelwiesen zwischen Krün und Wallgau, © Alpenwelt Karwendel | Rudolf Pohmann

Kräuterwanderung

Welches Kraut wirkt anti-depressiv, was darf alles in grüne Smoothies, und wie macht man Bauernkaviar?

weitere Details
Finzklamm der ungezähmte Wasserlauf in Mitten wilder Natur der Alpenwelt Karwendel, © Alpenwelt Karwendel | Kriner & Weiermann

Geologie

Bei Geologie-Fans punktet die Alpenwelt Karwendel mit zwei geologischen Wanderwegen, Bayerns 1. Kieselstein-Lehrpfad und dem „Steinflüsterer“.

weitere Details
Hirsche bei der Wildfütterung in Wallgau, © Alpenwelt Karwendel | Hubert Hornsteiner

Wildfütterung

Stille und Spannung herrschen, wenn der Jäger auftritt und das Rotwild füttert. So erlebt man prächtige Tiere aus nächster Nähe und erfährt Interessantes über Hege und Jagd im oberen Isartal.

weitere Details