zurück zur Startseite
Eine bestehende Tradition - Der Geigenbau in Mittenwald, © Alpenwelt Karwendel | Zugspitz Region

Geigenbau

„Schaba“ – Die Arbeitsschürze gehört zum Geigenbauhandwerk. Mittenwald blickt beim Thema Geigenbau auf eine lange Tradition zurück und die hier gefertigten Instrumente werden von Musikern auf der ganzen Welt geschätzt. Im Jahr 1684 kehrte Matthias Klotz in seine Heimat zurück und legte damit den Grundstein. Ihm zu Ehren wurde im Ortszentrum ein Denkmal errichtet. Rund ein Dutzend Geigenbaumeister haben heute ihre Werkstätten in Mittenwald, hier befindet sich auch die staatliche Berufsfachschule für Geigenbau, die einzige in Bayern und nur eine von zwei in ganz Deutschland.

Handwerk zum Anfassen

Im Geigenbaumuseum kann man alles über dieses alte Handwerk erfahren. Zusätzlich bietet sich in der Schauwerkstatt die Gelegenheit einem echten Geigenbauer bei der Arbeit zuzusehen. In den Vitrinen befinden sich über 200 Streich- und Zupfinstrumente alter Meister, der kleine Veranstaltungssaal wird immer wieder für Konzerte genutzt.

Besuch beim Geigenbauer

Unterkunft finden

Über 600 Gastgeber für perfekte Bergmomente in Mittenwald, Krün oder Wallgau! Finden Sie Ihre Unterkunft in der Alpenwelt Karwendel - Urlaub, wo Bayern am schönsten ist...

2 Personen

Alter der Kinder bei der Abreise

Alter der Kinder bei der Abreise

Alter der Kinder bei der Abreise

Einheit entfernenEinheit hinzufügen