zurück zur Startseite
Die Curly-Pferde vom Isarhof, © Isarhof-Curlys
Die Curly-Pferde vom Isarhof

Blog Archiv 2017 - von Andrea Schmölzer

Mustangs in Oberbayern

Gleich mehrere Verwandte dieser Wildpferde gibt es bei Claudia und Martl Geupert auf dem Isarhof in Wallgau. Die „Curlies“ mit der Lockenmähne sind allerdings keine wilden, sondern neugierige und wohlerzogene Pferde, ideal für Freizeitreiter und Anfänger.

Kinder- und Allergikerfreundlich: Wallgauer „Curlys“, © Isarhof-Curlys

Hej, wer zupft da an meiner Tasche?

Ja, die Curlies sind neugierig. Martl Geupert grinst und bringt meine Tasche lieber in Sicherheit. Wir stehen mitten im Freilauf der freundlichen Tiere mit der markanten lockigen Mähne, die ihnen manchmal wie Dreadlocks vor die Augen fällt. Rund um den Aussiedlerhof am Ortsrand von Wallgau ist nichts als die Weite des oberen Isartals. Wer die Ohren spitzt, hört den nahen Wildfluss Isar rauschen

mit einem blauen und einem grauen Auge , © Isarhof-Curlys

Gute Nachrichten für Allergiker

Die Pferde mit dem mal gelockten, mal gewellten Fell stammen tatsächlich direkt von amerikanischen Mustangs ab. Und dank ihres dichten Haars lieben sie die Kälte.

Minus 30 Grad macht ihnen gar nichts aus

erzählt Claudia. Reine Pferdehaar-Allergiker können auf Curlies oft ohne Triefaugen und Niesattacken reiten. Das Fell dieser Westernpferde hat nämlich von Natur aus eine andere Eiweißzusammensetzung als das anderer Pferderassen und gilt deshalb als hypoallergen. Genau das war der springende Punkt, als Martl aufgrund seiner Kuhhaar-Allergie nach Alternativen suchte. Claudia und er hörten von den Curlies und holten sich 2010 drei der Robustpferde aus Amerika nach Wallgau. Damit konnten sie aus der Not eine Tugend machen und haben seitdem peu à peu den elterlichen Viehwirtschaftsbetrieb auf einen Reiterhof mit Pensionspferdestall umstrukturiert.
Mittlerweile hat sich die Herde um etliche Pferde vergrößert, Claudia hat die Prüfung zum Pferdewirt im Haupt- & Landesgestüt Schwaiganger abgelegt, eine Reithalle mit den Maßen 20x40 wurde gebaut und die Ideen für weitere Verbesserungen und Anschaffungen gehen den beiden, Claudia und Martl nicht aus. Mit Leidenschaft und Herzblut führen Sie ihren Pferdehof, der stetig wächst und wächst. War es 2010 noch der Traum von der eigenen Western-Ranch, so ist dieser mittlerweile wahr geworden.

Fohlen M.C. Honey mit Mutter Bella, © Isarhof-Curlys

Das Fohlen ABC

Ende April wird es jedes Jahr auf´s Neue besonders spannend am Isarhof: Einige der Curly Stuten erwarten Nachwuchs. Die ganze Familie freut sich dann auf süße Fohlen.
Ich traue meinen Ohren kaum, als Claudia erzählt: „Die Fohlen lernen zunächst das ABC.“ Das heißt bei Pferden aber nicht etwa, Buchstaben zu kritzeln, sondern „Wie hebe ich meine Hufe?“ – etwa, wenn der Tierarzt kommt – oder „So folge ich brav auf den Hänger“, zum Beispiel wenn ein Ortswechsel ansteht. Erst nach drei Jahren reitet Martl die Pferde dann zu.

Angebote für kleine Pferdeflüsterer

Curlies haben ein ruhiges unkompliziertes Naturell und gelten als schlau. Die Geuperts empfehlen sie deshalb wärmstens als „Freizeit- und Anfängerpferde“. Sechsmal diesen Sommer können Kinder den knuffigen Pferden ganz nahe kommen. „Wir nennen das bewusst nicht Reitkurs, sondern Pferdewochenende“, erklärt Claudia. „Dabei lernen Kinder ab sieben Jahre die Curlies spielerisch kennen“. So stehen der sichere Umgang mit dem Pferd, die Pflege und seine „Sprache“ auf dem Programm. Klingt ein bisschen nach Pferdeflüsterer, oder? Aber natürlich wird dann auch geritten. Die Kinder führen einander gegenseitig und müssen gemeinsam Aufgaben lösen. Wer nur einen Tag Zeit hat, kommt zu den Sommer-Kids, ein Programm für alle ab Sechs mit Pferde streicheln, reiten – und knuddlen.

Am Isarhof in Wallgau

… ist die Welt noch schwer in Ordnung. Die ganze Familie hilft mit, den Hof plus Ferienwohnungen zu bewirtschaften.
Bei den Geuperts können nicht nur Kinder den Umgang mit Pferden lernen. Neben Westernreitkursen oder Extreme Trail Kursen, gibt es auch die Möglichkeit an einem Erste-Hilfe-Kurs am Pferd teilzunehmen. Und wer sich für ein eigenes Isarhof- Curly interessiert kann ein Curly aus eigener Zucht kaufen. Seit 2016 bieten Ärztin Elfie Hein-Holl und Curly „Jenny“ am Hof Pferde-Osteopathie an. Das entspannende Schaukeln und die Wärme des Pferderückens helfen, die Haltungsmuskulatur von Kindern zu stimulieren.

 

 

Mehr Tierbegegnungen in der Alpenwelt Karwendel:

Turnier-Springreiterin Natalie Kaizik betreibt ein Gestüt mit Haflingern und Hannoveranern nahe des Schmalensees. Auch bei ihr kann man Reitstunden nehmen.

Eine Wanderung zur Goasalm ist ebenfalls tierisch abwechslungsreich. Hier gibt’s leckeres Ziegenmilcheis.

Wer mit der Familie höher hinaus zu Tieren wandern möchte, steigt auf zum Lautersee (Ziegen!), zur Hochlandhütte (Schafe!)  oder zur Brunnsteinhütte (Esel und Ziegen!).

Beim Urlaub am Bauernhof oder am Landhof wohnt man quasi Tür an Tür mit Kälbern, Enten, Hühnern oder Ziegen:

Noch mehr Freizeittipps für Familien gibt’s auf www.alpenwelt-karwendel.de/familienurlaub-bayern.

    Rund ums Thema

    Unterkunft finden

    Über 600 Gastgeber für perfekte Bergmomente in Mittenwald, Krün oder Wallgau! Finden Sie Ihre Unterkunft in der Alpenwelt Karwendel - Urlaub, wo Bayern am schönsten ist...

    2 Personen

    Alter der Kinder bei der Abreise

    Alter der Kinder bei der Abreise

    Alter der Kinder bei der Abreise

    Einheit entfernenEinheit hinzufügen