zurück zur Startseite
Einmalige Einblicke in einen bewölken Tag zwischen Karwendel, Soiern und Wetterstein., © Alpenwelt Karwendel | Maximilian Ziegler

Geroldsee

„Dawei hom‘ …“ – also Zeit haben, das sollte man am Geroldsee. Denn der kleine See liegt ruhig und verträumt da, so als würde ihn das gewaltige Karwendelpanorama im Süden gar nicht beeindrucken. Auf den Buckelwiesen rundherum blühen je nach Jahreszeit Krokus, Enzian oder Lichtnelke, dazwischen ein paar typische Heustadl. Das Wasser des wohl romantischsten Moorsees in Bayern schimmert geheimnisvoll dunkel. Es ist weich wie Seide und wird im Sommer angenehm warm. Der beliebte Badesee, auch Wagenbrüchsee genannt, liegt sehr nahe an der Deutschen Alpenstraße, zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald und bietet einen traumhaften Blick auf Alpspitz- und Zugspitzmassiv. Der Ortsteil Gerold zwischen Straße und See besteht nur aus wenigen Bauernhöfen. Ein kleines Holzschild weist den Weg zum See.

Ein Traum für Langläufer

Wer in Bayern das Naturerlebnis pur sucht, sollte den See im Winter auf Langlaufskiern erkunden. Der Name der Panoramaloipe ist Programm: Sie führt von Krün oder Wallgau am Barmsee vorbei. Der Blick nach dem steilen, anspruchsvollen Anstieg auf Wetterstein- und Zugspitzmassiv haut einen geradezu um. Weiter geht’s über die sehr steile Abfahrt an den Geroldsee. Zurück läuft man über den Sonnhügel dem Karwendelpanorama entgegen.
Im Frühling, mit dem verschneiten Karwendel im Hintergrund ist die Krokusblüte ein traumhafter Anblick, den man auf dem Drei-Seen-Wanderweg genießen kann.

Auf zum Geroldsee!

Unterkunft finden

Über 650 Gastgeber für perfekte Bergmomente in Mittenwald, Krün oder Wallgau! Finden Sie Ihre Unterkunft in der Alpenwelt Karwendel - Urlaub, wo Bayern am schönsten ist...

2 Personen

Alter der Kinder bei der Abreise

Alter der Kinder bei der Abreise

Alter der Kinder bei der Abreise

Einheit entfernenEinheit hinzufügen