zurück zur Startseite
Gewinnerbilder aus dem Alpenwelt Kalender 2020, © Alpenwelt Karwendel | Magdalena Staltmair
#alpenweltkalender

Blog Archiv 2017 - von Andrea Schmölzer

Ein Interview mit zwei Gewinnern

Das Echo auf den Instagram-Wettbewerb „Dein Foto im Alpenwelt Kalender“ ist enorm. Um die 1000 Fotos wurden in den ersten beiden Jahren mit #alpenweltkalender getaggt. Zwei der Sieger erzählen über ihre Bilder und wie sie entstanden.

Waltraud Schuhmann Stammgast aus Nürnberg, glückte das Januar-Bild im 2020er-Kalender.

Gewinnerbild vom #alpenweltkalender Januar 2020 – Loipe in Krün , © Waltraud Schuhmann

Wie kam’s zu diesem Foto?

Das Foto zeigt die Loipe am Bärnbichl und entstand am ersten wunderschönen Tag nach dem Wahnsinns-Schneefall Anfang 2019. Außer mir war da noch niemand gewesen. Ich schau fast täglich auf die Webcams von Mittenwald und Umgebung. Dabei hab‘ ich vom Wettbewerb gelesen und mir gedacht, „schickst halt mal ein Foto ein“.

Sie sind leidenschaftliche Fotografin?

Ja. Aber ich geh nicht mit einer Luxus-Kamera in die Landschaft. Denn wenn ich da umeinander kurbeln muss, ist der schönste Moment ja schon vorbei. Ich will auch keine schwere Kamera mit mir herumschleppen. Deshalb fotografier‘ ich alles mit dem Smartphone, und die Bilder werden gut.

Hobbyfotografin Waltraud Schuhmann , © Waltraud Schuhmann

Was verbindet Sie mit der Alpenwelt Karwendel?

Vor 30 Jahren hatte einer unserer Söhne Blockunterricht in der Geigenbauschule. Wir haben ihn besucht, den Campingplatz in Mittenwald entdeckt und dann den Wohnwagen gleich dagelassen. Seither waren wir als Dauercamper da, zu jeder Jahreszeit, zum Teil auch 2-3 Monate am Stück. Doch jetzt ist uns das im Winter zu mühsam, und wir nehmen uns lieber eine Ferienwohnung im Bärnbichl.

Hobbyfotografin Waltraud Schuhmann , © Waltraud Schuhmann

Was machen Sie am liebsten hier?

Früher sind wir ganz viel gerodelt, sogar mit dem Rodel gewandert. So sind wir zum Beispiel zur Vereiner Alm und dann von der Ochsenalm runtergerodelt. Wir haben uns immer Wege gesucht, wo Jäger gefahren sind. Mein Lieblingsplatz ist ein Bankerl an der Isar, zwischen der Seinsbrücke und Krün. Von dort hat man einen wunderschönen Blick aufs Estergebirge und auf der anderen Seite bis zur Arnspitze. Mein Foto davon war schon im 2019er Kalender. Vor ein paar Jahren haben wir uns E-Räder gekauft, weil wir gern in den Karwendeltälern unterwegs sind.

Gewinnerfotos im Altholzrahmen für die Sieger vom Winter, © Alpenwelt Karwendel

Auch viele Einheimische wie Wolfgang Behling machen beim Fotowettbewerb mit. Sein Bild der letzten Wallgauer Fronleichnamsprozession ist das Kalenderblatt Juni 2020.

#alpenweltkalender Juni 2020 – Fronleichnamsprozession in Wallgau , © Wolfgang Behling

Wie kam’s zu diesem Foto?

Das war nach der ersten Station. Meistens geh‘ ich selber bei der Prozession mit, da kann ich nicht fotografieren. Aber diesmal hat das Wetter kurz vorher aufgerissen. Da hab‘ ich spontan meine Kamera geholt. An dieser Stelle ist oft ein Pulk an Fotografen. Da gibt’s immer welche, die vorrennen und einem das Foto verhauen. Aber diesmal hatte ich Glück. Von der gleichen Stelle hab‘ ich auch die Musikkapelle fotografiert. Das erscheint vermutlich im Booklet ihrer neuen CD.

Hobbyfotograf Wolfgang Behling, © Katrina Behling

Warum haben Sie mitgemacht?

Naja, ich fotografier hier viel. Und warum soll ich dazu weit wegfahren? Hier kann ich, wenn’s Wetter nicht passt, jederzeit zurückkommen, um nochmal zu fotografieren. Außerdem geht‘s ja leicht. Ein paar Hashtags dazu, und schon macht man mit.

Was verbindet Sie mit der Alpenwelt Karwendel?

Ich bin vor 20 Jahren aus Garmisch hergezogen und hier daheim. Meine Frau ist Wallgauerin. In der Freizeit betreiben mein Schwager und ich das Info-Portal www.woiga.de, mit über 700 Artikeln in den letzten vier Jahren. Damit jeder weiß, was so in Wallgau passiert und weil mir das Leben im Ort wichtig ist. Deshalb schreibe und fotografiere ich viel. Bilder von mir haben schon einige bekommen: der Skiclub, die Feuerwehr, der Trachtenverein oder die Bergwacht. Privat bin ich auch gern im Garten und geh‘ wandern, oft auf den Krepelschrofen vor meiner Haustür.

Eure Fotos im Bildkalender der Alpenwelt Karwendel! Einfach mit dem #alpenweltkalender auf Instagram posten und mit etwas Glück gewinnen

Ab sofort sind die schönsten Fotos aus der Alpenwelt Karwendel für den Kalender 2023 gesucht. Jeder kann bis 15. März 2022 seine Winterfotos auf Instagram hochladen. Die Siegerfotos werden dann durch eine Jury ermittelt und im Kalender 2023 zu bewundern sein. Als Dankeschön gibt‘s einen Kalender und das Gewinnerfoto gerahmt in regionalem Stadelholz. Alles zur Teilnahme unter: www.alpenwelt-karwendel.de/alpenweltkalender

Mitmachen und Natur erleben!

Unterkunft finden

Über 600 Gastgeber für perfekte Bergmomente in Mittenwald, Krün oder Wallgau! Finden Sie Ihre Unterkunft in der Alpenwelt Karwendel - Urlaub, wo Bayern am schönsten ist...

2 Personen

Alter der Kinder bei der Abreise

Alter der Kinder bei der Abreise

Alter der Kinder bei der Abreise

Einheit entfernenEinheit hinzufügen