zurück zur Startseite

Hygienemaßnahmen

Stand: 24.09.2021, 16:00 Uhr

Im Folgenden finden Sie Allgemeine Hinweise zu Hygiene- und Schutzmaßnahmen, sowie weiterführende Links und Unterlagen zum Herunterladen.

Rechtsgrundlagen:

Hygienekonzepte

Weitere Rahmenkonzepte finden sie unter folgendem Link: 
Coronavirus: Rechtsgrundlagen - Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (bayern.de)


Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Mit Einführung der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV) hat die 7-Tage-Inzidenz nur noch eine Relevanz in Bezug auf das In- bzw. Außerkrafttreten der Regelungen bei einer 7-Tage-Inzidenz über bzw. unter 35 (in Räumen 3G-Regelung). Maßgeblich für weitere Corona-Maßnahmen in Bayern ist die sogenannte Krankenhausampel.

Ab einer 7-Tage-Inzidenz über 35 gilt unter anderem folgendes: 

  • Gäste dürfen in einem Zimmer oder einer Wohneinheit nur unter beachtung der 3G-Regeln untergebracht werden. Nicht geimpfte oder genesene Personen müssen bei Anreise und alle 72 Stunden einen Testnachweis erbringen. Schüler sind (auch in Ferienzeiten) von der Testpflicht ausgenommen. 
  • Der Gastgeber muss die Testungen kontrollieren. Für die Dokumentation der Testergebnisse gibt es keine besonderen Vorschriften. Allerdings wird empfohlen, sich vom Gast die Kontrolle der Testergebnisse bestätigen zu lassen. 
  • Kann kein negatives Testergebnis vorgewiesen werden,
    ist der Zutritt zu verweigern.
  • Liegt ein positives Testergebnis vor, muss der Gast das Gesundheitsamt kontaktieren Tel.: 08821 751 500
  • Gegenüber Gästen, die die Vorschriften nicht einhalten, wird von allen Möglichkeiten der vorzeitigen Vertragsbeendigung konsequent Gebrauch gemacht (aus Punkt 1.3)
  • Kur-, Therapie- und Wellnessangebote dürfen für Hausgäste geöffnet werden (z.B. Schmwimmbäder, Fitnessräume, Solarien, usw.)
  • Gastgeber können ihren Gästen Nachweise für die Ergebnisse von Selbsttests ausstellen. 

Maskenpflicht

  • Gäste ab dem 15. Geburtstag haben im Innenbereich eine medizinische Maske ("OP-Maske") zu tragen (ausgenommen in der eigenen Wohneinheit).
  • Kinder zwischen 6 und 14 Jahren müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Kinder bis zum 6. Geburtstag sind vom Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung befreit.
  • Personal und Gastgeber müssen im Rahmen der arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen medizinische Masken tragen.

Testungen

Informationen zu Testzentren finden Sie unter folgendem Link:
www.alpenwelt-karwendel.de/testzentren

Zugelassene Tests sind:

  • PCR Test, vor höchstens 48 Stunden vorgenommen oder
  • POC-Antigentest, vor höchstens 24 Stunden vorgenommen, oder
  • Selbsttest, unter Aufsicht vorgenommen

Testbescheinigungen - Selbsttests

vom Gesundheitsamt wurde uns bestätigt, dass Gastgeber Testnachweise für ihre Gäste ausstellen können. Diese Testnachweise können dann auch beim Besuch von Gastronomischen Angeboten oder Bergbahnen verwendet werden.

Jeder Gastgeber muss dabei selbst entscheiden, ob er die Verantwortung für die Testungen übernehmen möchte.

Mit Blick auf Wahrung der Inzidenzen, raten wir dazu für Testungen die offiziellen Testzentren zu nutzen.

Musterdokument zum Download


Hinweise zum Hygienekonzept Beherbergung

Die Erfassung der Kontaktdaten von Gästen ist mit der Gästeanmeldung (Meldeschein) erfüllt. Es ist deshalb nicht notwendig den Gast eigene Formulare ausfüllen zu lassen.

Folgende Dokumente sind für Ihren Betrieb wichtig:


Downloads

Hier finden Sie Materialien, die Sie zur Information von Mitarbeitern und Gästen nutzen können.

Viele Prospekte und Flyer sind auch in digitaler Form vorhanden. Unter folgendem Link können Sie Prospektmaterial finden, dass Sie Ihren Gästen auch digital zur Verfügung stellen können.

https://www.alpenwelt-karwendel.de/prospekte-bestellen

Diesen Link können Sie auch einfach an Ihre Gäste weiterleiten.