zurück zur Startseite

AlpenweltCard

Die Gästemeldung erfolgt über den Zugang zum elektronischen Meldewesen. Alle Gastgeber, die Ihre Gäste elektronisch melden, können ihren Gästen die AlpenweltCard anbieten.


Die Gästekarten

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Gästekarten.

  • AlpenweltCard (elektronische Meldung)
    Enthält alle Leistungen der Alpenwelt Karwendel Gästekarte und zusätzlich die kostenlose Nutzung der RVO-Busse. Nur für Gastgeber, die Ihre Gäste elektronisch melden.
  • Alpenwelt Karwendel Gästekarte (manuelle Meldung)
    Normale Gästekartenleistungen ohne Nutzung der RVO Busse. Für alle Gastgeber, die den herkömmlichen Meldeschein nutzen.

Welche Gästekarte Sie Ihren Gästen anbieten können hängt nicht von der Höhe des Kurbeitrages ab sondern davon, wie Sie die Meldedaten übermitteln.

Um alle Vorteile der AlpenweltCard nutzen zu können, müssen Ihre Gäste die Einverständniserklärung zur Datenweitergabe geben. Verweigern Ihre Gäste diese Zustimmung, kann die AlpenweltCard nicht ausgestellt werden

Bewerbung

Wenn Sie in Ihren eigenen Medien mit den Leistungen der AlpenweltCard werben, gilt es ein paar Dinge zu beachten. In den Downloads finden Sie hierzu eine kurze Checkliste.

Mobile Gästekarte (AlpenweltCard)

Um Ihren Gästen die AlpenweltCard schnell und unkompliziert bereitzustellen, können Sie diese auch direkt per E-Mail versenden. Aktuell befinden wir uns noch in der Einführungsphase, in der wir noch Erfahrungen sammeln müssen. Bitte erstellen Sie für den Gast deshalb vorläufig auch immer die Gästekarte in gedruckter Form. 

Enthaltene Leistungen