zurück zur Startseite

2G und 2G plus

Aktualisiert am 25.11.2021 um 12:00 Uhr

Kontaktbeschränkungen

Ungeimpfte und nichtgenesene Personen dürfen sich mit den Mitgliedern des eigenen Haushalts in öffentlichen und privaten Bereichen aufhalten. Darüber hinaus darf eine Gruppengröße von 5 Personen aus maximal 2 unterschiedlichen Haushalten nicht überschritten werden. Geimpfte und genesene Personen, sowie Kinder die noch nicht zwölf Jahre und 3 Monate alt sind, bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht.


Maskenpflicht:

  • Maskenstandard ist FFP2
  • Kinder unter 6 Jahren sind befreit
  • Kinder zwischen 6 und 15 Jahren: medizinische Masken

2G plus

Zugang haben ausschließlich nachweislich geimpfte oder genesene Personen, die zusätzlich über einen negativen Corona-Test verfügen.

2G plus gilt grundsätzlich für alle Personen, die älter als 12 Jahre und 3 Monate sind.

2G plus gilt u.a. für die Bereiche

  • Theater, Konzerthäuser, Bühnen, Kinos, Museen
  • Ojekte der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung
  • Zoologische und botanische Gärten
  • Freizeiteinrichtungen einschließlich Bädern, Thermen, Saunen, Fitnessstudios
  • Seilbahnen und Ausflugsschiffe
  • Führungen
  • Freizeitparks, Indoorspielplätzen
  • Spielhallen und –banken
  • Touristischer Reisebusverkehr (Ausflugsfahrten)

Ausgenommen von 2G plus

Personen, die nicht älter als 12 Jahre und 3 Monate sind und zusätzlich über einen negativen Corona-Test verfügen (Es gelten die Ausnahmen von der Testpflicht).

Für 2G plus zugelassene Testmethoden

  • PCR-Test (vor maximal 48 Stunden durchgeführt)
  • Schnelltest (vor maximal 24 Stunden durchgeführt)
  • Selbsttest unter Aufsicht (vor maximal 24 Stunden durchgeführt)

Von der Testpflicht befreit

  • Kinder bis zum 6. Geburtstag
  • Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen
  • Noch nicht eingeschulte Kinder

2G

Zugang haben ausschließlich nachweislich geimpfte oder genesene Personen.

2G gilt u.a. für die Bereiche:

  • Gastronomie
  • Beherbergung

Ausgenommen von 2G in Gastronomie und Beherbergung:

  • Minderjährige Schüler, auch wenn diese älter als 12 Jahre sind
  • Kinder, die noch nicht eingeschult sind

Bitte beachten Sie

Aus der Konstellation 2G plus für Freizeiteinrichtungen und 2G in Gastronomie und Beherbergung ergibt sich, dass ungeimpfte oder nichtgenesene Kinder über 12 Jahre und 3 Monate gastronomische Einrichtungen besuchen und beherbergt werden können. Die Nutzung touristischer Einrichtungen, wie Bergbahnen oder Museen ist für diese Kinder aber nur zur eigenen Ausübung sportlicher, musikalische oder schauspielerischer Aktivitäten möglich.

Minderjährige Schüler dürften also zum Beispiel in einer Aufführung des Bauerntheaters mitwirken, aber nicht im Publikum sitzen. 


Geschäftsreisen

Unaufschiebbare und zwingend erforderliche nicht touristische Beherbergung unterliegt den 3G plus-Erfordernissen (PCR-Test bei Anreise)


Personen, die nicht geimpft werden können

Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, müssen dies mittels eines ärztlichen Zeugnisses belegen, das im Original vorgelegt werden und den vollständigen Namen und das Geburtsdatum enthalten muss. Zusätzlich ist ein negativer Corona-Test vorzuweisen (siehe oben).


Regionaler Hotspot-Lockdown

Für Landkreise mit einer 7-Tage-Inzidenz über 1.000 wird ein Lockdown angeordnet. Dies hätte folgende Auswirkungen: 

  • Schließung von Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen
  • Schließung der gesamten Gastronomie
  • Verbot der Beherbergung zu privaten touristischen Zwecken

Ausführliche Informationen finden Sie in der 15. BayIfSMV