Die Welt der Musik in Bayerns Bergen

Mittenwald lädt im Rahmen des 10. Musiksommers zum 8. Internationalen Geigenbauwettbewerb.

Streicher und Instrumentenbauer aus Europa, Asien und Amerika bereichern den Beginn des zehnten Mittenwalder Musiksommers. Ab 18. Mai 2018 bieten sie beim internationalen Geigenbauwettbewerb ein Wechselspiel aus Konzerten, Meisterklasse, Führungen, Musiker-Flohmarkt und -Stammtisch. Erstmals gestaltet auch Schloss Elmau mit.

Mittenwald / Bayern – 330 Jahre Geigenbau, der schon Vater Mozart überzeugte, ein Geigenbaumuseum, 150 Jahre Instrumentenbau-Schule, über ein Dutzend Werkstätten plus Tonholz-Fachmann, die in alle Welt liefern, an die 50 aktive Ensembles, zehn Jahre Musiksommer und sogar ein Bürgermeister, der öffentlich musiziert … – allein aufgrund dessen gehört Musik in Mittenwald zum guten Ton.  

2018 jedoch – wie alle vier Jahre – bekommen die musikalischen Mittenwalder besondere Verstärkung: Von 18. Mai bis 3. Juni 2018 konkurrieren nämlich Instrumentenbauer beim 8. Internationalen Geigenbauwettbewerb am Fuße des Karwendels. Dann hoffen 130 Teilnehmer aus rund 25 Ländern auf einen der begehrten Preise, und internationale Klassik-Größen geben Meisterklassen und Konzerte. Musikkenner und Laien können zudem Führungen, Vorträge, den Musiker-Flohmarkt, Meister bei ihrer Arbeit oder einen Geigenbauer-Stammtisch besuchen.

In der Musikwelt wohlbekannt ist Mittenwald schon lange: Leopold Mozart schrieb 1764 nach Hause: „(…) dass Paris und London mit Mittenwalder Geigen voll sind“ und ließ seinen Sohn Wolfgang Amadeus eine „Mittenwalderin“ spielen. Von Handwerkskunst und seiner Geschichte wird in Mittenwalds Geigenbaumuseum anhand von Riech- und Hörproben, aber auch in Film und Schauwerkstatt erzählt. Zudem beheimatet der Luftkurort mit der staatlichen Instrumentenbauschule ein weltweit begehrtes Ausbildungszentrum, das König Maximilian II. von Bayern 1858 initiierte. Im Konzertsaal dieser Schule wird das Karwendelquartett am 18. Mai 2018 den 8. Internationalen Geigenbauwettbewerb – und zugleich den zehnten Mittenwalder Musiksommer – eröffnen. Am 21. Mai gibt Kerstin Feltz, preisgekrönte Cellistin, Musikprofessorin und Vorsitzende der Musikjury des Wettbewerbs, ihr Solo-Konzert.

2018 neuer Veranstaltungsort ist das Luxushotel Schloss Elmau in Mittenwalds Nachbarort Krün. Der französische Star-Cellist Gautier Capuçon lädt von 22. bis 25. Mai zu Rezital, Meisterklasse und Konzerten, in Kooperation mit der Fondation Louis Vuitton. Eine einmalige Gelegenheit, den Konzertsaal zu besuchen, zumal sich Veranstaltungen auf Schloss Elmau sonst nur an Hotelgäste und Einheimische richten.

Die Spannung des Wettbewerbs selbst steigt bis zum 26. Mai 2018. Dann nämlich kürt die internationale Jury die Sieger. Deren Bögen und Instrumente erklingen am selben Abend beim Abschlusskonzert und gehen dank der Auszeichnung danach oft an hochkarätige Solisten oder Orchester. Die Werke aller Teilnehmer werden bis
2. Juni 2018 ausgestellt.

Zum Abschluss am 3. Juni spielt das Ensemble um ECHO-Klassik-Preisträger Claudius Tanski das lyrische Konzert „Die Symphonie des Lebens“. Neben 13 Konzerten umfasst das Rahmenprogramm des Geigenbauwettbewerbs offene Werkstätten, Vorträge, Führungen, einen geselligen Geigenbauer-Stammtisch und den großen Musiker-Flohmarkt. Karten für alle Veranstaltungen verkauft die Tourist-Information
Mittenwald.

Mehr zum Programm des 8. Internationalen Geigenbauwettbewerbs: www.geigenbauwettbewerb-mittenwald.de/

Alle Veranstaltungen des 10. Mittenwalder Musiksommers: www.alpenwelt-karwendel.de/musiksommer-mittenwald

Mehr zu 330 Jahren Geigenbau in Mittenwald: www.alpenwelt-karwendel.de/stradivaris-aus-bayern

Information / Karten:

Tourist-Information Mittenwald, Tel. (08823) 33981,
E-Mail: geigenbauwettbewerb@alpenwelt-karwendel.de – www.alpenwelt-karwendel.de

 

 

(4478 Zeichen)

Pressedownloads

Alle im Pressebereich gezeigten Fotos sind frei zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Alpenwelt Karwendel. Dabei ist unbedingt die Bildquelle zu nennen, die meist lautet: "Alpenwelt Karwendel + Name des Fotografen (in der jeweiligen Bilddatei vermerkt)". Bei Unsicherheiten wenden Sie sich bitte an: schmoelzer@peak-pr.de

Download Bild

Ausstellung Geigenbauwettbewerb Ausstellung Geigenbauwettbewerb
568 KB

Der Geigenbau in Mittenwald steht für eine 330-jährige Erfolgsgeschichte, © Wolfgang Pfisterer Geige aus Mittenwald
27 KB

Das Geigenbaumuseum in Mittenwald mit interessanten Ausstellungen und Führungen für Gruppen., © Wolfgang Pfisterer Geigenbaumuseum Hausschild
109 KB

Der Mittenwalder Geigenbaumeister Anton Sprenger bei der Arbeit in seiner Werkstatt, © Alpenwelt Karwendel / Zugspitzregion Geigenbauwerkstatt Sprenger c/Zugspitzregion
2602 KB

Geigenbaumeisterin Maria Sandner in ihrer Werkstatt in Mittenwald, © Martin Kriner / Alpenwelt Karwendel Geigenbauerin bei der Arbeit c/M. Kriner
470 KB

Geigenbauer Anton Sprenger bei der Arbeit in seiner Werkstatt in Mittenwald / Bayern, © Alpenwelt Karwendel / Zugspitzregion Geigenbaumeister Sprenger c/Zugspitzregion
11501 KB

Suchen & Buchen

Detailsuche

Prospekte, Newsletter, Hotline

  • Prospektbestellung