1250 Jahre Klais

In einer Stiftungsurkunde über die Gründung eines Klosters vom 29. Juni 763, also vor ca. 1250 Jahren, wurde der beschauliche und liebenswerte Weiler „Klais“ erstmals urkundlich und damit gesichert genannt.

Dieses Jubiläum wurde 2013 über’s ganze Jahr gefeiert werden, wenngleich die Geschichte von Klais schon wesentlich früher begann.
Bereits in vorgeschichtlicher Zeit führte ein Saumweg von Oberitalien und dem Inntal über Klais ins Alpenvorland, auf dem reger Handel und Austausch herrschte. Während der Römerzeit wurde dieser Saumpfad zur Heerstraße „Via Raetia“ ausgebaut. Reste dieser Heerstr. können heute noch in Klais besichtigt werden. Ein weiteres Kulturelement aus der langen Klaiser Geschichte ist die über 400 Jahre alte Klaiser Kapelle, ein Kleinod und begehrtes Fotomotiv mitten im Ort.
Im Jubiläumsjahr war einiges geboten.

Veranstaltungshighlights waren:

  • Silvesterparty mit großem Feuerwerk
  • Jubiläumsgottesdienst
  • Buchpräsentation "1250 Jahre Klais - Geschichte und Entwicklung des Ortes an der Römerstraße"
  • Historischer Vortrag " Ein Kloster in der Scharnitz " nach der Buchpräsentation von Prof. Dr. Wolfgang Wüst (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)
  • Historische Ortsführung
  • Festzelt u.a. mit Stimmungsmusik, Brauchtumsabend 
  • Festzug durch Klais

Jubiläum 1250 Klais vom 12. - 14. Juli 2013 mit Festzelt und Festzug im Ortsteil Klais

 

Suchen & Buchen

Detailsuche

Prospekte, Newsletter, Hotline

  • Prospektbestellung