zurück zur Startseite

Bauerntheater der Theatergruppe Krün mit "Die Preiskuah" und "Die dappige Verwandtschaft"

Kategorie:Bühnenkunst

Allgemeine Infos

Zwei Klassiker des bayerischen Theaters stehen diese Jahr auf dem Programm der Krüner Theaterer.
Mit den beiden Einaktern "Die Preiskuah" und "Die dappige Verwandtschaft" aus der Feder des bekannten Schriftstellers Sepp Faltermaier sorgt das Ensemble für kurzweilige Unterhaltung und strapazierte Lachmuskeln.
Warum die Tocher des Hauses permanent mit einer preisgekrönten Milchkuh verwechselt wird und was sich eine Familie alles einfallen lässt, um einen unliebsamen Schwiegersohn in die Flucht zu schlagen, erleben Sie nur bei uns.
"Die Preiskuah" „Fanni“, so heißt die preisgekrönte Kuh vom Obermoser Franz. Neben ihr hat in seinem Kopf aber zur Zeit nichts anderes mehr Platz. Vor allem nicht der Gedanke, dass jemand nicht wegen der Fanni zu ihm kommen könnte, sondern wegen seiner heiratsfähigen Tochter Hanni. Bei Resl, der Bäuerin, scheint es wiederum umgekehrt zu sein. Kurz und gut: Der Simmerl, der eigentlich wegen der Hanni gekommen wäre, trifft auf den Obermoser, der ihm die Fanni aufdrängt. Und der Martl, der eigentlich die Kuh kaufen wollte, trifft auf die Bäuerin, die schon erwartungsvoll auf den künftigen Schwiegersohn wartet.  Bei so viel Verwechslungsgefahr beginnt ein heiteres Durcheinander voller Irrungen und Wirrungen…
Die dappige Verwandtschaft" Es ist zum aus der Haut fahren! Ausgerechnet in den schlimmsten Hallodri weit und breit hat sich Liesl verliebt. Alle Versuche, ihr den zweifelhaften Hochzeiter auszureden, scheitern. Als sich Fritz, der Schwiegersohn-in-spe, auch noch zum Besuch ankündigt, sind die Eltern Kaspar und Nanni sowie Bruder Anderl fest entschlossen, der Verlobung endgültig den Garaus zu machen. Nur wie? Nachdem sie bei Liesl nicht weiterkommen, soll Fritz einfach in die Flucht geschlagen werden. Und was könnte ihn mehr abschrecken, als in eine dappige Verwandtschaft einzuheiraten? Magd Zenzi wird in den Plan eingeweiht und hilft tatkräftig bei dessen Umsetzung mit. Als Nachbarin Beppi auf dem Hof auftaucht, nimmt das Vorhaben jedoch eine unvorhergesehene Wendung...
Das Bauerntheater der Theatergruppe Krün e.V. mit den beiden neuen amüsanten ländlichen Luststücken von Sepp Faltermaier
Genießen Sie einen fröhlichen und unterhaltsamen Abend im Kurhaus Krün (im Kurhaussaal Getränke und Speisen Selbstbedienung). In den Pausen Volksmusik und Schuhplattler.

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Krün oder unter 08825 1094 (mit Gästekarte Ermäßigung); Einlass ab 19.00 Uhr
Erwachsene: 10,-- €
mit Gästekarte: 8,-- €
Kinder bis einschl.14 Jahren: 5,-- €

Einen unterhaltsamen Abend wünschen Ihnen bei den beiden Einaktern die Theatergruppe Krün mit folgenden Mitwirkenden:
„Die dappige Verwandtschaft“ 
Spielleiter Franz-Paul Reindl + Christian Hormuth + Monika Reiser + Maxi Kriner + 
Souffleuse Petra Reindl + Richard Zahler jun. + Regina Rappensberger + Katharina Schuwerk + Julia Dalibor
„Die Preiskuah“
Spielleiter Franz-Paul Reindl + Magdalena Kriner + Annelies Kriner + Stefan Heinfling + 
Simon Glasl + Thomas Holzer + Souffleuse Petra Reindl
Freuen Sie sich vor allem auf unsere neuen Theatermitglieder die bei den Stücken ihr Theaterdebüt geben:
Maxi Kriner + Katharina Schuwerk + Julia Dalibor + Magdalena Kriner + Stefan Heinfling + Simon Glasl
Herzlich Willkommen

Tipps für Ihren Urlaub