Alpenwelt Karwendel initiiert Auszeit für verletzte G20-Polizisten

Angesichts der dramatischen Ereignisse beim G20-Gipfel in Hamburg hat der Bürgermeister der Gemeinde Krün - Gastgeber-Ort des G7-Gipfels im Juni 2015 und Teil der Urlaubsregion Alpenwelt Karwendel - spontan eine Initiative gestartet: Thomas Schwarzenberger hat bei den Touristikern der Zugspitz Region angeregt, den Polizisten, die während des G20-Gipfels in Hamburg verletzt wurden, beispielsweise drei Gratis-Übernachtungen zu gewähren. Damit sowie mit einem Willkommens-Paket will die Region nachträglich nochmal "Danke" für den friedlichen G7-Gipfel sagen und den verletzten Polizisten eine kleine Auszeit ermöglichen. Die Aktion wird über die Bayerische Polizeistiftung abgewickelt, die Einladung zur "Auszeit" soll aber für verletzte Polizisten aus ganz Deutschland gelten.

Innerhalb weniger Stunden trafen bereits 10 Zusagen von Vermietern - von Pensionen über Ferienwohnungen bis zum 4-Stern-Superior-Hotel - in der Geschäftsstelle der Alpenwelt Karwendel ein. Zu den Vermietern hat sich auch der Biker Bahnhof in Mittenwald gesellt, der seine Räder einen Tag kostenlos an betroffene Polizisten zur Verfügung stellen möchte. Das Willkommens-Paket der Alpenwelt Karwendel umfasst Broschüren, Wanderkarte und einen Brotzeitgutschein über 20 €. Zudem hat der Bezirk Oberbayern zugunsten der Polizeikräfte 50 Freitickets  für das Freilichtmuseum Glentleiten ausgegeben.

Bildrechte (G7): Gemeinde Krün
 

(1486 Zeichen)

Pressedownloads

Alle im Pressebereich gezeigten Fotos sind frei zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Alpenwelt Karwendel. Dabei ist unbedingt die Bildquelle zu nennen, die meist lautet: "Alpenwelt Karwendel + Name des Fotografen (in der jeweiligen Bilddatei vermerkt)". Bei Unsicherheiten wenden Sie sich bitte an: schmoelzer@peak-pr.de

Download Bild

Krün in der Alpenwelt Karwendel begrüßt Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel, © Gemeinde Krün Bundeskanzlerin Angela Merkel Besuch bei strahlendem Sonnenschein im G7-Dorf Krün
905 KB

Übergabe Gutscheine Bayr. Innenministerium c/ Redaktion Bayerns Polizei, © Redaktion BAYERNS POLIZEI Übergabe Gutscheine Bayr. Innenministerium c/ Redaktion Bayerns Polizei
3370 KB

Suchen & Buchen

Detailsuche

Prospekte, Newsletter, Hotline

  • Prospektbestellung