Laufsommer im bayerischen Karwendel

Im Sommer 2016 starten wieder zwei internationale Lauf-Events in Mittenwald: der 15. Dynafit Karwendel Berglauf, den Deutschlands erster Weltklasse-Bergläufer organisiert, und der Basetrail XL im Rahmen des fünften Salomon Zugspitz Ultratrails. Auch Hobbyläufer finden in der Alpenwelt Karwendel abwechslungsreiches Terrain. Dass Läufer gesünder sind und länger leben als Nicht-Läufer, belegen übrigens Studien.

Frühmorgens am 18. Juni 2016 werden Spitzenläufer aus aller Welt zum fünften Zugspitz Ultratrail in Grainau antreten, um den höchsten Berg Deutschlands zu umrunden. Kurz darauf nehmen die Teilnehmer des Supertrails die Verfolgung auf. Als dritte und kürzeste Alternative können Trailrunner den Basetrail laufen, der in Mittenwald startet. Im Geigenbauort können sie den Spitzenläufern "Dampf machen", die bereits drei Stunden in den Beinen haben. Wird beim Ultratrail mit 100 Kilometern und 5.420 Höhenmetern selbst der Weltspitze alles abverlangt, so sind beim Basetrail XL „nur“ etwa ein Drittel an Distanz und Höhe zu bewältigen. „Der Trail ab Mittenwald steht aber seinen „großen Brüdern“ in puncto Landschaft und technischem Anspruch in nichts nach. Hier können Einsteiger erste Rennerfahrung sammeln oder ambitionierte Läufer einmal richtig Gas geben. Wir haben die Strecke so geplant, dass Hobbyläufer die besondere Chance erhalten, Seite an Seite mit der Weltspitze in Grainau über die Ziellinie zu laufen“, erklärt Wolfgang Pohl, verantwortlich für die Rennstrecke.

400 Spitzenläufer werden am Samstag, dem 16. Juli 2015 beim 15. Dynafit Karwendel Berglauf die felsige Arena des Dammkars hinaufsausen - dort wo im Winter Freerider auf Deutschlands erster und längster Skiroute ihre Schwünge ziehen. Der Mittenwalder Kurt König hob im Jahr 2000 einen der anspruchsvollsten Alpenklassiker aus der Taufe. Als erster deutscher Weltklasse-Bergläufer und ehemaliger Sieger des Empire State Building Run-Ups weiß er, dass es die rund 10 Kilometer und 1500 Höhenmeter in sich haben. Die Athleten starten um 11 Uhr in der Fußgängerzone des Geigenbauorts. Dann sausen sie über Forststraßen, Naturwege mit Wurzeln, Geröllfelder und durch den 440 Meter langen Skifahrer-Tunnel. Der Trail führt weiter über den Panorama-Rundweg und - seit 2014 - bis zum Gipfel der Nördlichen Linderspitze direkt an der bayerisch-Tiroler Grenze auf rund 2.400 m. Die Sieger werden an der Bergstation der Karwendelbahn geehrt, wo auch das "Riesenfernrohr", Deutschlands höchstes Naturinformationszentrum am Abgrund steht.

Teilnehmen kann bei beiden Wettläufen jeder, der sich dieser extremen Herausforderung stellen möchte. Außer enormer Fitness braucht man gute Koordination und Erfahrung in hochalpinem Gelände.

Trendsport Trailrunning - Naturerlebnis
Trailrunning - das Laufen auf schmalen, unbefestigten Wegen, in den Bergen und im Wald - liegt seit etwa acht Jahren im Trend. Ursprünglich kam der Trendsport aus Amerika, in Europa wurde er gemäß der Tradition klassischer Bergläufe zu einem neuen Mix kombiniert. Für viele Bergläufer ist das Naturerlebnis die wichtigste Komponente.

Im weiten naturbelassenen Isartal mit seinen charakteristischen Buckelwiesen und zwölf Berg- und Badeseen sowie mit 750 Kilometer Wanderwegen auf drei Etagen finden Trailrunner rund um Mittenwald, Krün und Wallgau sehr natur- und abwechslungsreiches Terrain.So können wettkampferprobte Trailrunner wie auch Hobbyläufer in der Alpenwelt Karwendel sich rund ums Jahr austoben. Hier gibt es einige Streckentipps- und -beschreibungen für Trailrunner.

Läufer leben sieben Jahre länger
"Läufer leben länger" heißt es im Volksmund. Eine dänische Studie aus 2000 attestierte Läuferinnen und Läufern eine verlängerte Lebenserwar-tung von im Schnitt sieben Jahren. Auch die Stanford University belegte 2008 mit einer Langzeitstudie über 21 Jahre, dass Laufen das Leben verlängert: Die Läufer litten im Vergleich zur nicht laufenden Kontrollgruppe seltener an Knochenbrüchen, Immunerkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen und hatten eine um 19 Prozent höhere Überlebenswahr-scheinlichkeit. Laufen gilt als Gesundheits-Turbo: Es steigert die allgemeine Fitness, stärkt den Gleichgewichtssinn und hilft, Stress abzubauen. Läufer leiden auch nachweislich seltener an Bluthochdruck und Übergewicht, haben ein effektiveres Immunsystem und sind generell energiegeladener als Nichtläufer.
 

Kontakte:
Karwendel Berglauf - Laufclub Mittenwald - Tel: (0170) 4951424

Zugspitz-Ultratrail / Basetrail XL - Plan B event company, Tel: (089) 651 29 935

Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH,
Postfach 248, D-82477 Mittenwald, Tel. +49-8823-33 981, E-mail:
info@alpenwelt-karwendel.de, Internet: www.alpenwelt-karwendel.de
 

 

(5545 Zeichen)

Pressedownloads

Medien-Kontakt für Interviewpartner, Fotos in hoher Auflösung und bei weiteren Fragen: Andrea Schmölzer von peak pr, Tel: +49-8151-773 773, E-mail: schmoelzer@peak-pr.de

Download Bild

Karwendellauf, © Kurt König Karwendellauf
548 KB

Zieleinlauf, © Kurt König Zieleinlauf
465 KB

...perfekte Bedingungen für Trailrunner herrschen in der Alpenwelt Karwendel. Unterwegs auf vielfältigen Wanderwegen, Steigen und Trails in Mittenwald, Krün und Wallgau, © Alpenwel Karwendel Läufer - ZUT
573 KB

Suchen & Buchen

Detailsuche
Detailsuche

Prospekte, Newsletter, Hotline

  • Prospektbestellung