Bergtour über den Wörnersattel zur Hochlandhütte bei Mittenwald

Bergsteigen/-wandern, Mittenwald

Diese herrliche Bergtour führt Bergwanderer und Bergsteiger hinauf in die einzigartige Bergwelt des Karwendelgebirges. Einzigartige alpine Landschaften, unvergessliche Panoramablicke und jede Menge frischer Bergluft erwartet Sie auf dieser empfehlenswerten Bergtour über den Wörnersattel zur Hochlandhütte oberhalb von Mittenwald.

Die Höhepunkte der Tour

  • empfehlenswerter Aufstieg über den „Jägersteig“
  • Rundtour ab dem Wanderparkplatz Nord bei Mittenwald
  • Einkehrmöglichkeiten auf der Rehbergalm und der Hochlandhütte

Die Tourenbeschreibung

Die ausgiebige Bergtour über den Wörnersattel zur Hochlandhütte bei Mittenwald beginnt auf dem Wanderparkplatz nördlich von Mittenwald, nahe den beiden Kasernen. Nun folgen Wanderer zunächst der Schotterstraße zur Aschauer Alm, (nicht bewirtschaftet) wo der sogenannte „Jägersteig“ beginnt. Dieser verläuft entlang einer kleinen Klamm und durch den idyllischen Bergwald. Am Ende des Jägersteiges wird das trockene Bachbett des Sandbachs durchquert und man folgt der Fahrstraße in Richtung Vereiner Alm bis zum höchsten Punkt. Bevor die Strecke hinunter zur Vereiner Alm führen würde, biegen Bergwanderer nach rechts in den Wald ab und folgen dem abwechslungsreichen Serpentinenweg, der hinauf zum Wörnersattel auf 1.989 Meter. Nun beginnt der Abstieg von Wörnersattel hinunter zur malerisch gelegenen Hochlandhütte. Der Abstieg von der beliebten Alpenvereinshütte erfolgt über die Obere Kälberalm und den Fußweg oberhalb des Gassellahnbachs, der zum Ausgangspunkt der Tour, dem Wanderparkplatz Nord bei Mittenwald führt.

Ihre Einkehrmöglichkeiten unterwegs

  • Hochlandhütte (1.632 m) – mit Übernachtungsmöglichkeit
  • Gastronomie in Mittenwald

Wegnummern

  • 265
  • 350
  • 261
  • 260

Allgemeine Informationen zur Tour

Alternative Route & weitere Tipps
Alternativ ist es ebenso möglich, kurz vor der Bachquerung am Sandbach auf direktem Wege zur Rehbergalm (1.560 m) aufzusteigen, wo ebenfalls Möglichkeit zur Einkehr besteht. Der Abstieg erfolgt über den Weg 264, der anspruchsvolle Passagen enthält und zum Ausgangspunkt zurückführt.

Parkmöglichkeiten

  • Wanderparkplätze nördlich von Mittenwald (kostenlos)

Beste Jahreszeit

  • von Juni bis Oktober begehbar (witterungsabhängig)

In Notfällen:
Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Diese erreichen Sie unabhängig vom Standort und deutschlandweit unter 112.
 
Die Begehung bzw. Befahrung aller beschriebenen Touren der Alpenwelt Karwendel erfolgt auf eigene Gefahr. Die Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte kann nicht garantiert werden.

Autor
Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH
Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
eT4®
Zuletzt geändert am 15.03.2016 14:39:00
38CB72969C07B395D5DC9D425EF12462

Tourdaten

  • Dauer: 06:41 h
  • Distanz: 14,9 km
  • Höhenmeter: 1073 m
  • Schwierigkeit:schwer

Downloads

Suchen & Buchen

Detailsuche
Detailsuche

Prospekte, Newsletter, Hotline

  • Prospektbestellung